Hauptseite > Startseite

News & Meldungen

Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen. Das Konzept der Menschenrechte geht davon aus, dass alle Menschen allein aufgrund ihres Menschseins mit gleichen Rechten ausgestattet und dass diese egalitär begründeten Rechte universell, unveräußerlich und unteilbar sind. Das Bestehen von Menschenrechten wird heute von fast allen Staaten prinzipiell anerkannt. Die Universalität ist gleichwohl Grundlage politischer Debatten und Auseinandersetzungen.

+Artikelauswahl nach Schlagworten: (klicken zum Aufklappen)

(Kommentare: 0)

Foto: Presidential Press and Information Office

Frankreichs Hollande verkauft im Nahen Osten den Tod

Frankreichs Präsident Francois Hollande unterhält nicht nur beste Beziehungen zu den Golfstaaten, sondern tritt auch persönlich und überaus erfolgreich als Waffenverkäufer auf. Während die sonstige Wirtschaft schwächelt, boomen die Rüstungsgeschäfte mit Saudi-Arabien und Quatar. Doch auch die anderen Mitglieder der westlichen Staatengemeinschaft, einschließlich der Bundesrepublik Deutschland, können ihre Hände nicht in Unschuld wasche. Nicht aufnehmen wollen die Profiteure der Kriege aber die Menschen, die versuchen, aus den Infernos zu entfliehen, in denen die gelieferten Waffen zum Einsatz kommen. Die "Aktion Aufschrei: Stoppt den Waffenhandel" kämpft in der Bundesrepublik auf verlorenem Posten, weil Menschenrechte nur eine verbale Floskel sind, während für wirtschaftliche Bereicherung tagtäglich Blut vergossen wird.

Weiterlesen …