Hauptseite > Startseite

News & Meldungen

Als Menschenrechte werden subjektive Rechte bezeichnet, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen. Das Konzept der Menschenrechte geht davon aus, dass alle Menschen allein aufgrund ihres Menschseins mit gleichen Rechten ausgestattet und dass diese egalitär begründeten Rechte universell, unveräußerlich und unteilbar sind. Das Bestehen von Menschenrechten wird heute von fast allen Staaten prinzipiell anerkannt. Die Universalität ist gleichwohl Grundlage politischer Debatten und Auseinandersetzungen.

+Artikelauswahl nach Schlagworten: (klicken zum Aufklappen)

(Kommentare: 1)

Papst Johannes Paul II. war ein radikaler Gegner der Aidsprävention durch Kondome.

Papst Johannes Paul II. und die AIDS-Toten

Papst Johannes Paul II. war zweifelsohne ein Mann von starker Überzeugung und Charisma. Seine jetzige Heiligsprechung blendet aber seine Verantwortung für Millionen Aidstote in Afrika, Asien und Lateinamerika aus.  

Weiterlesen …